Sinnspruch Diakonie

Sozialtherapeutisches Angebot Drucken

Im Rahmen des sozialtherapeutischen Angebots finden regelmäßig Gruppen- und Einzelgespräche statt.
Innerhalb der Gruppengespräche wird das soziale Miteinander trainiert. Die Hauptaspekte hierbei sind,  sein Gegenüber wahr- und ernst zu nehmen, sowie die Auseinandersetzung mit sich und dem eigenen Handeln.
In den Einzelgesprächen werden zusätzlich spezifische Themen besprochen, bei denen es sich um zielgerichtete Interventionen handelt.

Darüber hinausbieten wir den Bewohnern eine Tagesstruktur, in der sie sich aktiv in unterschiedlichen Arbeitsbereichen auf unserem Hof einbringen können.

Durch regelmäßige Einzel- und Gruppengespräche, sowei ein umfassendes Angebot an Beschäftigungstherapien, wie Reitunterricht, Gedächtnistraining, kreatives Gestalten und Werken erhalten die suchtmittelabhängigen Bewohner neue Sichtweisen für ihre Lebensgestaltung, lernen eigenverantwortliches Handeln und können verlorenes Selbstwertgefühl wiedererlangen.

 

Während des Aufenthaltes durchläuft jeder Bewohner verschiedene Stufen, die im folgenden Stufenplan festgehalten sind:

  • Stufe 1:Nach der Aufnahme bietet das Haus dem neuen Bewohner vor allem Schutz. Gemeisam mit dem Bewohner erarbeiten wir einen so genannten Hilfeplan, in dem wir Ziele der ersten Zeit festlegen.

  • Stufe 2: In der zweiten Stufe arbeiten wir daran, diese Ziele zu erreichen oder zu verändern. Der Bewohner nimmt an der Tagesstruktur teil und erhält verschiedene Freizeitangebote.
  • Stufe 3: In der dritten Stufe bereiten wir den Bewohner schließlich auf den Auszug und den damit verbundenen Neuanfang vor.


Zum ausführlichen Stufenplan geht´s hier lang! 

 

(c) diakonie-emsland.de. Alle Rechte vorbehalten.