Sinnspruch Diakonie

Sexualpädagogik Drucken

Die Pubertät, Sexualität und das "Erste Mal" sind spannend und aufregend. Viele Fragen beschäftigen die Heranwachsenden. Um Kindern und Jugendlichen den verantwortungsbewussten Umgang mit der eigenen Sexualität näher zu bringen, sind offene und vorurteilsfreie Gespräche wichtig.

 

Für Kinder- und Jugendgruppen bieten wir sexualpädagogische Projekte zu verschiedenen Themen an. Neben Denkanstößen zu Identitätsfindung, Geschlechterrollen, unterschiedlichen sexuellen Lebensentwürfen sowie Partnersuche und Partnerschaft informieren unsere Beraterinnen darüber, welche Verhütungsmethoden wann sinnvoll sind, welche sexuell übertragbaren Krankheiten existieren und wie man sich davor schützen kann. Denn Aufklärung ist das A und O zur Vermeidung ungewollter Schwangerschaften und zum Schutz vor sexuell übertragbaren Krankheiten.

 

Wir bemühen uns um Ganzheitlichkeit, neben der reinen Wissensvermittlung geht es natürlich auch um die Gefühlswelt der Kinder und Jugendlichen. Dabei suchen wir gemeinsam Antworten zu ganz praktischen Fragen, zum Beispiel wie verhalte ich mich beim ersten Date?

 

Unser Beratungsangebot richtet sich an:

  • Kinder und Jugendliche z. B. in Kindergärten, Kindertagesstätten, Jugendzentren, Konfirmandengruppen etc.
  • Schülerinnen und Schüler aller Schulen
  • Eltern, die Unterstützung im Umgang mit ihren pubertierenden Kindern suchen

 

 

 

 

 

(c) diakonie-emsland.de. Alle Rechte vorbehalten.